Die CDU Winsen trauert um Norbert Blüm, der am 23.04.2020 im Alter von 84 Jahren verstorben ist. Norbert Blüm war engagiert und respektiert. Er war ein Mann mit klarer Haltung. Er galt vielen als das soziale Gewissen der CDU. Leidenschaftlich kämpfte er für seine Positionen, ging Streit nicht aus dem Weg, war gradlinig und zugleich stets humorvoll und fürsorglich.

Als Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung prägte er maßgeblich die Sozialgesetzgebung der Bundesrepublik. „Die Rente ist sicher!“ ist der Satz, der am meisten mit Norbert Blüm in Verbindung gebracht wird. Mit der Einführung der Gesetzlichen Pflegeversicherung schuf er einen weiteren wichtigen Pfeiler der Sozialen Marktwirtschaft. Als Bundesvorsitzender der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft und stellvertretender Vorsitzender gab er dem Sozialflügel der Union ein Gesicht und eine gewichtige Stimme.

„Sein Herz schlug für die Menschen, die mit ihrer Arbeit unser Land aufgebaut haben“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel über Norbert Blüm. Der gebürtige Rüsselsheimer habe ihre eigene politische Arbeit „stark geprägt“, so Merkel. Sie hatte mit ihm zusammen in den 1990er Jahren dem Kabinett von Helmut Kohl angehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.