Liebe Freundinnen und Freunde, 
 
zunächst möchte ich Ihnen, den Menschen in Winsen und allen Niedersachsen danken. Danken dafür, dass Sie die Maßnahmen, die die Bundesregierung und die Landesregierung zur Abwehr des Coronavirus getroffen haben, mittragen. Wir, die wir diese Entscheidungen treffen mussten, wissen, dass es für die Menschen in unserem Land nicht einfach ist. Zur Eindämmung des neuartigen Coroanvirus mussten wir Ihre Lebensweise, Ihre Freiheit und teilweise auch Ihre Grundrechte, wie z. B. das Recht auf Versammlungsfreiheit, einschränken. Leider sind diese Einschränkungen zurzeit weiterhin notwendig. Aber ich versichere Ihnen: Diese Einschränkungen können und werden in unserer Demokratie nur die absolute Ausnahme bleiben.
 
Ganz besonders danken möchte ich aber auch den Menschen, die unser Land auch in der Krise täglich am Laufen halten. Angefangen vom medizinischen Personal in den Krankenhäusern, Arztpraxen oder Pflegeeinrichtungen. Sie alle machen einen klasse Job am Limit, oftmals darüber hinaus. Wir wissen was sie alle leisten und sind unglaublich stolz auf sie alle! Aber auch den Mitarbeitern im Lebensmitteleinzelhandel, die täglich die Regale auffüllen und für uns an der Kasse sitzen, den LKW-Fahrern, die dafür sorgen, dass die Produkte in den Geschäften ankommen oder den Müllwerkern, die weiterhin unseren Müll entsorgen, gilt in diesen Tagen unser besonderer Dank.
 
Mit Blick auf die niedersächsische Wirtschaft wird klar, dass wir vor der größten Herausforderung seit Ende des 2. Weltkriegs stehen. Am heutigen Tag wird der Niedersächsische Landtag in seiner Sitzung der Landesregierung einen Nachtragshaushalt in Höhe von 4,4 Milliarden Euro zur Verfügung stellen, um die Folgen der Corona-Krise abzufedern. Mit diesen Finanzmitteln unterstützen wir unsere Wirtschaft, unser Gesundheitswesen und den Katastrophenschutz. Wir lassen niemanden in dieser Krise alleine. Neben dem sehr wichtigen Thema Corona wird sich der Niedersächsische Landtag in seiner heutigen Sitzung auch mit dem Thema der Zukunft der Landwirtschaft beschäftigen. Unsere bäuerlichen Familienbetriebe sichern auch in diesen Zeiten unsere Versorgung mit wichtigen Nahrungsmitteln. Dafür möchte ich hier noch einmal Danke sagen. 

Bitte zögern Sie nicht, bei Fragen und Anregungen mein Wahlkreisbüro zu kontaktieren. Von hier aus werden Ihre Nachrichten direkt an mich weitergeleitet. Sie erreichen das Wahlkreisbüro telefonisch unter 04105 / 40 790 10 oder per Email: michael.wildemann@althusmann-wahlkreis.de.

 
Ihnen wünsche ich alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Ihr

Bernd Althusmann

Wir alle, jeder einzelne, tragen zur Bewältigung der Corona-Epidemie nicht nur Verantwortung für sich selbst, die eigene Familie und Freunde, sondern für alle Menschen in der Stadt Winsen !

Der Vorstand der CDU Winsen hat hier eine ganz klare Bitte an alle Bürger und Bürgerinnen der Stadt: „Halten Sie sich bitte strikt an die verhängten Regelungen, nur so können wir die Menschen in der Stadt Winsen und im umliegenden Landkreis Harburg schützen, das Gesundheitssystem am Laufen zu halten und die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen!“ 

Die CDU Winsen unterstützt die Aktivitäten der Jungen Union „Einkaufshelden“ (telefonisch erreichbar unter 0173/1565189) sowie die Aktion „Corona Care Winsen“ (https://www.facebook.com/groups/924468454636821), damit unsere älteren oder zu den „Risikogruppen“ gehörenden MitbürgerInnen eine Anlaufstelle haben und unseren BürgerInnen die Möglichkeit gegeben wird sich zu Themen wie „Kinderbetreuung für Berufstätige“, „Gassi gehen“, „Einkaufen“ etc. auszutauschen und Hilfe anzubieten.

Einen großen Dank an die Initiatoren dieser Aktionen aber auch allen andren Personen (z.B. Gesundheitswesen, Sozialwesen, Lebensmittelhandel, Feuerwehr und Polizei, Post und Paketdienste und viele mehr), die in den aktuellen Tagen großartiges leisten, damit wir gut und wohlbehalten durch diese Krise kommen!

Am 13. Februar 2020 hat die Mitgliederversammlung der CDU im Ortsverband Winsen turnusgemäß ihren Vorstand neu gewählt. Dr. Cornell Babendererde, die 6 Jahre lang als Vorsitzende den Vorstand geführt hat, trat für dieses Amt nicht wieder an. Vielmehr freute sie sich, dass ihr bisheriger Beisitzer Dr. Nils-Oliver Höppner als ihr Nachfolger an die Spitze des Ortsverbandes gewählt wurde. In Summe wurde der Vorstand mit teils alten Hasen, aber auch vielen neuen Gesichtern – besonders aus der Jungen Union – von der Mitgliederversammlung mit breiter Zustimmung gewählt. 

Sehr gut besuchte Mitgliederversammlung in der Stadthalle

Als Vertreter der JU wird Tom Lotz künftig als dritter Stellvertreter Dr. Höppner in seiner Arbeit unterstützen, zu den beiden weiteren stellvertretenden Vorsitzenden wurden Andrea Röhrs und Sebastian Trenkner wiedergewählt.

Dem neuen geschäftsführenden Vorstand gehören neben dem Vorsitzenden und seinen drei Stellvertretern an: Neu gewählt wurden Anja Trominksi (Geschäftsführerin), Susanne von Appen (stv. Geschäftsführerin) und Anne Ottink (Mitgliederbeauftragte);  im Amt bestätigt wurden Jürgen Vogels (Schatzmeister) und Christopher Peters (Schriftführer).

Der neue CDU-Vorstand mit Beisitzern nach MV 2020

Als Beisitzer wurden gewählt: Dr. Cornell Babendererde, Christian Beecken-Erhorn, Maren von Deyn, Winfried Ebel, Sven Hasslinger, Kai Herzberger, Anke Müller, Regina Schaefer, Maximilian Schaldach und Jan-Malte Wieben. Zu den Rechnungsprüfern ernannt wurden Lutz Erlach und Silke Frühwirth.

„Wir danken der bisherigen Vorsitzenden Dr. Cornell Babendererde für ihr außerordentliches Engagement für die CDU in Winsen und sind sehr froh, dass sie uns als Beisitzerin im Vorstand und Stadträtin in der Fraktion erhalten bleibt“, so Andrea Röhrs im Namen des bisherigen Vorstandes. „Vorstandsarbeit bedeutet nicht nur die Teilnahme an Sitzungen – dazu gehört auch Wahlkämpfe organisieren, Plakate aufhängen, bei Infoständen und Veranstaltungen Überzeugungsarbeit zu leisten und dabei immer seine politische Meinung in der Öffentlichkeit vertreten!“. Jannik Stuhr fügte in seinem Grußwort hinzu: „Sie hat die Jungen Union in den gesamten 6 Jahren immer sehr stark unterstützt – auch dafür ein herzliches Dankeschön“!

Andrea Röhrs dankt Dr. Cornell Babendererde für die erfolgreichen 6 Jahre als Vorsitzende

Weiter geht es mit viel Elan und Herzblut für eine bürgerliche Kommunalpolitik!